Verfasst von: joeyofchampsrunners | Januar 4, 2009

Eine Woche mit Katatjuta’s Uyulala …. Teil 2

Nachdem wir bei Barbara alles umgepackt hatten, ging es dann am späten Sonntag-Nachmittag Richtung Oberwart.

Entgegen meiner leisen Bedenken, das verwöhnte Einzelkind Joey könnte etwas eifern, wurde ich sofort eines Besseren belehrt. Die zwei Freunde waren sich sofort einig und haben wunderbar harmoniert. Die ganze Woche war absolut problemlos und easy.
Joey of CR & Katatjutas Uyulala

Obwohl Barbara mir extra auch das runde Körbchen von Lala mitgegeben hat, zog sie es lieber vor in Joeys Bettchen zu schlafen und erorberte bereits in der ersten Nacht mein Bett.
Kalt wurde es mir daher unter Garantie nicht, denn mit einem Greyhound und einen Whippet zu schlafen, spart Heizkosten 😀

Der einzige Wehmutstropfen an der Woche Urlaub war das verdammt kalte Wetter. Nichts desto trotz haben wir täglich Spaziergänge bzw. Wanderungen zwischen 15 und 20 Kilometer zurück gelegt.
Danach zeigte sich regelmäßig nachfolgendes Bild
Joey of CR & Katatjutas Uyulala

Joey of CR & Katatjutas Uyulala

Lala war ein sehr pflegeleichter Urlaubsgast, eigentlich hat man sie so gut wie gar nicht bemerkt. Sie war einfach da…. die Ruhe in Person
Joey of CR & Katatjutas Uyulala

Sämtliche Kinder der Familie, meine zwei Nichten Larissa & Xenia sowie meine Halbbrüder Fabian & Ralph waren von Lala angetan.
Überhaupt Fabian hat Lala sofort in ihren Bann gezogen. Er hat sich gleich so in das Greymädchen verliebt, dass er sich bereits jetzt vom Christkind auch eine Lala wünscht

ohne Worte, Fabian & Lala
Joey of CR & Katatjutas Uyulala

Was bleibt noch zu sagen… Sie kam, sah und siegte und jeder in der Familie freut sich bereits jetzt auf ein Wiedersehen mit Lala, welche wir natürlich immer wieder gerne beherbergen.

Advertisements

Responses

  1. Liebe Dabi, lieber Joey!
    Mir bleibt nur noch dir für die wunderbaren Betreuung zu danken. Bei diesem wunderbaren Update hab ich nun Tränen in den Augen gehabt – ja, Lala verzaubert, man muss sie erleben ….
    Danke nochmals – ohne dich und all die anderen, die ihr einfach da seid, wär manch verrückte Aktion, die mir hin und wieder einfällt gar nicht möglich …
    umso mehr kann ich ein paar Tage Auszeit ohne Hunde – wenn ich sie SO untergebracht weiss – aich wirklich genießen …
    Barbara und Lala – die die Extrabehandlung bei dir sicher vermisst 😉

  2. Das ist ja wirklich ein zu süßes Update! Da hast du dir davor also wirklich zu viele Sorgen gemacht! Danke für die schönen Bilder und ich wünsche dir und Joey, dass ihr bald wieder in den Genuß von Lala kommen dürft!

    lg
    Sabine und Co

  3. Mah sind die herzig wie sie so mützen! Da will man sich gleich dazukuscheln….


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: